Stand: 01. März 2017

Diese Datenschutzbestimmungen gelten für KPMG Klardenker ergänzend zu der für alle KPMG-Webseiten gültigen allgemeinen Datenschutzerklärung von KPMG, in der Sie – zusätzlich zu den nachfolgend aufgeführten Hinweisen – grundlegende Informationen zum Datenschutz bei der Nutzung von KPMG-Webseiten finden:

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an den Inhalten von KPMG auf dem Portal „KPMG Klardenker“. Der Schutz Ihrer privaten Daten ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund erläutern wir Ihnen nachfolgend, wie wir Ihre personenbezogenen Daten, die wir auf „KPMG Klardenker“ erheben, verarbeiten und nutzen.

1. Bezug von Newslettern, Mailings und Downloads

Auf den Webseiten von KPMG Klardenker stellen wir Ihnen ein breites Angebot an Newslettern, Mailings und Downloads zur Verfügung. Im Rahmen der Bereitstellung unseres Angebots verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung wie folgt:

a) Newsletter

Für die Anmeldung zu einem Newsletter von KPMG sind die Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse erforderlich. Nach Anmeldung können wir Ihre Besuche auf den verschiedenen KPMG-Webseiten erfassen, um die Qualität unseres Angebots zu analysieren und ggf. noch zielgerichteter auf Ihre Interessen auszurichten (siehe unten Ziff. 2 „Einsatz von Hubspot“).

Wenn Sie einen unserer KPMG-Newsletter abonnieren, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Erst nach Betätigung des in dieser E-Mail enthaltenen Links ist Ihre Newsletter-Anmeldung abgeschlossen.

b) Download von Artikeln und anderen Dokumenten

Grundsätzlich ist der Download von KPMG-Artikeln ohne die Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Für den Download bestimmter Dokumente (z.B. Studien) fragen wir Sie nach einigen personenbezogenen Daten und Ihrer Einwilligung, um auch hier Ihre Besuche auf den verschiedenen KPMG-Webseiten zu erfassen, um Ihnen zielgerichtet weitere Informationen zukommen zu lassen

c) Erhalt weiterer Informationen

Mit Ihrem Einverständnis kontaktieren wir Sie generell gerne auch über unsere regelmäßigen KPMG Klardenker-Mailings hinaus mit –  ggf. persönlich auf Ihre Interessen zugeschnittenen (siehe unten „Einsatz von Hubspot“) – Einladungen zu Veranstaltungen und weiteren Informationen zu aktuellen Themen, Studien, Umfragen bei KPMG.

Mein erteilten Einwilligung(en) kann ich jederzeit über einen Link am Ende jedes Mailings oder durch eine Nachricht an das E-Mail-Postfach de-webteam(at)kpmg.com widerrufen

2. Einsatz von Hubspot

Die Webseiten von KPMG verwenden zu Analysezwecken Hubspot, einen Dienst der Hubspot Inc.

Hierbei werden sog. „Web-Beacons“ verwendet und auch „Cookies“ gesetzt (siehe auch Ziff. III der allgemeinen Datenschutzerklärung), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung der Website durch uns ermöglichen. Die erfassten Informationen (z.B. IP-Adresse, der geographische Standort, Art des Browsers, Dauer des Besuchs und aufgerufene Seiten) wertet Hubspot im Auftrag von KPMG aus, um Reports über den Besuch und die besuchten Seiten von KPMG zu generieren.

Wenn Sie Newsletter von KPMG abonnieren und/oder dem Erhalt weiterer Informationen durch uns zugestimmt haben, können wir mit Hubspot Ihre Besuche bei KPMG auch über Ihre zusätzlichen Angaben (v.a. Name/E-Mail-Adresse) personenbezogen erfassen und Sie ggf. zielgerichtet über von Ihnen bevorzugten Themengebiete informieren.

Falls Sie dies nicht möchten, können Sie die Speicherung von Cookies durch Ihre Browsereinstellungen (siehe auch Ziff. III und Ziff. IV der allgemeinen Datenschutzerklärung) entsprechend verhindern.

Weitere Informationen über die Funktionsweise von Hubspot, finden Sie in der Datenschutzerklärung der Hubspot Inc., abzurufen unter: http://legal.hubspot.com/de/privacy-policy

3. Tracking

KPMG nutzt auf seinen Webseiten Tracking-Technologien verschiedener Anbieter (siehe Liste), wobei „Cookies“ und „Web-Beacons“ eingesetzt werden. Der jeweilige Anbieter und wir können auf diese Weise erkennen, über welchen Weg (z.B. Anzeige auf Webportal) ein Nutzer zu KPMG weitergeleitet wurde und welche Aktionen der Nutzer anschließend auf KPMG getätigt hat (z.B. Bestellung des KPMG-Newsletters). Wir können hierdurch keine Rückschlüsse auf die Identität einer Person ziehen.

Falls Sie dies dennoch nicht möchten, können Sie auch hier die Speicherung von Cookies durch Ihre Browsereinstellungen verhindern oder die individuelle Opt-Out-/Do-not-Track-Möglichkeit der Anbieter nutzen.

Diese und weitere Informationen hierzu finden Sie in den folgenden, von den Anbietern zur Verfügung gestellten Informationen:


4. Kommentarfunktion 

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf der Website KPMG Klardenker erheben und speichern wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse mit Ihrer Einwilligung ausschließlich zur Verhinderung eines Missbrauchs der Kommentarfunktion. Lediglich Ihr Name wird bei Abgabe eines Kommentars veröffentlicht.