Digital Transformation

FinTech-Start-ups: Das Ende der klassischen Banken?

Sind FinTech-Start-ups das Zukunftsmodell im Bankengeschäft?

FinTech-Start-ups und Unternehmen bieten Kunden nutzerfreundliche Finanzplattformen. Sind sie das Zukunftsmodell im Bankengeschäft? Was können klassische Banken tun, um nicht weiter Marktanteile zu verlieren? Ulrich Keunecke und Sven Korschinowski diskutieren im Video darüber, was die jungen Technologieunternehmen für die Bankenbranche bedeuten.

Unbundling the banks – die Zerschlagung der Banken: Ulrich Keunecke, Partner bei KPMG Law beschreibt im Video einen Trend im Bankengeschäft, die FinTechs: „Junge Unternehmen überlegen sich, wie sie die althergebrachten Marktteilnehmer angreifen“, so der Rechtsanwalt. Die Bandbreite der Firmen im Segment reicht von mobilen oder webbasierten Zahlungssystemen über Kontoverwaltung bis zu Anlagekonzepten und -strategien. Für den Kunden sei es besonders spannend, über einen Klick alle Finanzgeschäfte erledigen zu können. Was FinTechs in puncto Regulatorik beachten sollten und welchen Rat Keunecke und Sven Korschinowski, KPMG-Experte für Zahlungsverkehr, Payment und FinTechs für klassische Banken haben.

 

KPMG-Studie zu Fintechs: Forging the future

Fintechs sind die größten Disruptoren unserer Zeit. Immer stärker und schneller dringen sie in alle Bereiche des Finanzsektors vor und verändern über Jahrzehnte gewachsene Marktstrukturen. Wie reagieren die etablierten Finanzdienstleister? Unsere Studie „Forging the future“ gibt Auskunft.

Studie herunterladen
Weiterlesen

Digital Transformation

Thema vertiefen

Die digitalen Megatrends haben die Finanzinstitute längst erreicht

Wohl nie zuvor war die Finanzwelt von einem technischen Umbruch dieses Ausmaßes betroffen. Die Digitalisierung macht sich daran, jede Nische des Finanzsektors nachhaltig zu verändern. Doch wie sollen die etablierten Unternehmen der Branche darauf reagieren? „In times of change the greatest danger is to act with yesterday`s logic”, stellte bereits Peter Drucker fest. Die Digitalisierung ist da. Die Frage ist nicht, ob etwas digitalisiert werden muss, sondern wann und was. Jetzt kommt es darauf an, die digitale Transformation aktiv anzunehmen und die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt zu treffen. Wie stellen sie die Weichen für die digitale Zukunft ihres Unternehmens?

Thema vertiefen

Gerade gelesen

Weitere Artikel zum Thema

KPMG verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist.

Schließen