Datenmanagement

Um zukünftig erfolgreich zu sein, brauchen Banken
ein innovatives Datenmanagement.

Das niedrige Zinsumfeld, die zunehmenden regulatorischen Anforderungen und die immer weiter voranschreitende Digitalisierung  – für Banken, Versicherungen und andere Unternehmen der Finanzbranche sind dies wohl aktuell die größten Herausforderungen.

Für Unternehmen wird es deshalb immer wichtiger, moderne IT-Systeme und ein innovatives Datenmanagement zu besitzen. Insbesondere um den sich verändernden Geschäftsmodellen und dem zunehmenden Kostendruck  – auch als Resultat veralteter monolithischer IT-Strukturen  – genüge zu tragen.

Fachbereiche und IT in Unternehmen sollten zudem nicht länger als gesonderte Einheiten betrachtet werden, sondern müssen mit fortschreitender Digitalisierung und dem Einsatz neuer Technologien sowie agiler Arbeitsmodelle beim Datenmanagement immer näher zusammenrücken.

Banken wie auch Versicherungen sitzen auf riesigen, ungenutzten Datenschätzen 

Damit aus der Flut an Daten und Informationen in Unternehmen verwertbares Wissen und nachhaltige Entscheidungen abgeleitet werden können, müssen Banken und Versicherungen verstehen, diesen Schatz zu heben.

Denn nur wer in der Lage ist, seine Daten möglichst schnell und zielgerichtet systematisch auszuwerten und ein hohes Maß an Datenqualität gewährleisten kann, wird in Zukunft die Nase vorn haben.

Die großen Internetkonzerne haben diese Problematik bereits erkannt. Sie schaffen es, mit den ihnen zur Verfügung stehenden Daten Geld zu verdienen und durch die Kombination von Daten in ihren Systemen einen Mehrwert zu schaffen. Banken und Versicherungen hingegen nutzen bislang nur einen Bruchteil der ihnen zur Verfügung stehenden Daten.

Ein aktives Management hilft bei der Monetarisierung des Datenschatzes 

Es gilt eine passgenaue Strategie für das Thema Datenmanagement festzulegen, welche geeignete Methoden der Analyse sowie Werkzeuge definiert und die infrastrukturellen Voraussetzungen schafft.

Alle hierfür notwendigen Bausteine sind im KPMG Data- und Architecture-Framework zusammengefasst.

Unser Framework dient als übergreifendes Operationsmodell und bündelt alle wesentlichen Komponenten, die für ein effizientes und zukunftsfähiges Datenmanagement und die damit verbundene Fach- und IT-Architektur relevant sind  – von der Strategie über die Analyse bis zur fachlich umfassenden Konzeption und Implementierung.

Mit innovativen technischen Lösungen und unserem umfassenden Know-how generieren wir echten Mehrwert durch aktives Datenmanagement und Architekturtransformation. Über das Zusammenspiel von IT- und Fachexpertise schaffen wir aufeinander abgestimmte und bereichsübergreifende Lösungen, um das wachsende Kundenbedürfnis nach einem integrierten, agilen und zukunftsfähigen Datenmanagement in einem nachhaltigen IT-Architekturumfeld bedienen zu können.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann sprechen Sie uns gerne an, wir freuen uns über Ihre Anfrage!

KPMG verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist.

Schließen