Produktionsdaten strategisch nutzen mit dem Manufacturing Execution System

Wie mit Cloud-Edge-Lösungen Qualität, Produktivität und Kosten verbessert werden können

Keyfacts:

  • Das Manufacturing Execution System (MES) ermöglicht vollständige Transparenz, Steuerung und Optimierung von Produktion und Prozessen.
  • Die MES-Einführung kann Overall Equipment Effectiveness (OEE), Verfügbarkeit und Qualität verbessern und gleichzeitig Herstellungskosten und Entscheidungszeit erheblich minimieren.
  • Maßgeschneiderte und leicht skalierbare MES-Lösungen werden künftig an Bedeutung gewinnen.

Produzierende Unternehmen stehen vor einer wachsenden Herausforderung: die Nachfrage nach maßgeschneiderten und kundenspezifischen Produkten steigt kontinuierlich. In der Produktion erfordert diese Individualisierung kleinere Losgrößen sowie aufwendige Rüstvorgänge der Produktionsanlagen. Gleichzeitig müssen Unternehmen heute schnell auf aktuelle Ereignisse reagieren können und dabei weiterhin eine hohe Produktqualität garantieren. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, ist ein durchgängiger Informations- und Datenfluss in der Produktion entscheidend. Die damit verbundene Datenverarbeitung ist jedoch anspruchsvoll.

Neben dem Produkt entstehen bei der Fertigung auch riesige Datenmengen. Die Unternehmen sollten diese Daten gezielt erfassen und zum eigenen strategischen Vorteil nutzen. Der notwendige Prozess ist allerdings komplex: Zum einen ist es wichtig, die kritischen Daten in der Produktion an der richtigen Stelle und in der richtigen Form zu erfassen und anschließend als Entscheidungsgrundlage aufzubereiten. Zum anderen müssen der Produktion Daten bottom-up und top-down in der richtigen Qualität und zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung gestellt werden. Hier setzt das Manufacturing Execution System (MES) an.

Mit dem MES Produktivität, Kosten und Qualität verbessern und gleichzeitig die Entscheidungszeit minimieren

Das MES ermöglicht vollständige Transparenz, Steuerung und Optimierung von Produktion und Prozessen. Es schließt an das Enterprise Resource Planning (ERP) und das Product-Lifecycle-Management (PLM) an und versorgt die nachgelagerte „In-Factory-Software“ mit Daten. Damit ist es das zentrale Verbindungselement zwischen vor- und nachgelagerten Systemen. Mithilfe des MES können Unternehmen die kritischen Datenmengen der Fertigung konsequent erfassen, in Echtzeit verarbeiten und so ihre Produktivität sowie die Kosten und die Qualität des Fertigungsprozesses verbessern.

Unsere Erfahrungswerte zeigen, dass ein MES

+15% OEE die Overall Equipment Effectiveness (OEE) verbessern kann.
+30% Verfügbarkeit durch proaktive Steuerung die Verfügbarkeit erhöhen kann.
+20% Qualität durch Überwachung der gesamten Wertschöpfung die Qualität steigern kann.
-10% Herstellungskosten durch Transparenz in allen Bereichen die Herstellungskosten senken
kann.
-80% Entscheidungszeit durch verbesserte Entscheidungsgrundlagen die Entscheidungszeit
erheblich verringern kann.

Die Möglichkeiten im Bereich Digital Manufacturing wachsen – und der Wettbewerb wächst mit

Eine ganzheitliche MES-Lösung steigert die Reaktionsgeschwindigkeit und die Effizienz und wird so zum wichtigen Wettbewerbsvorteil. Langfristig sollten Unternehmen daher nicht nur isoliert die lokale Produktionsstätte mit einem MES ausstatten, sondern ihr globales Produktionsnetzwerk über eine ganzheitliche MES-Lösung miteinander verbinden.

In Zukunft wird das MES sogar noch mehr leisten können. Unter dem Einsatz von künstlicher Intelligenz wird es beispielsweise Muster erkennen und auf Maschinenstillstände und Qualitätsabweichungen hinweisen, bevor diese tatsächlich eintreten. Auch die Entwicklungen im Bereich der 5G-Technologie eröffnen neue Möglichkeiten.
Unternehmen, die das MES unterschätzen, laufen Gefahr von der Konkurrenz abgehängt zu werden. Studien prognostizieren, dass innerhalb der nächsten zwei Jahre 45 Prozent der bestehenden MES ausgetauscht werden müssen, um mit der Automatisierung neuer Maschinen Schritt zu halten. Es ist daher wichtig, auch in Krisenzeiten Investitionen zur Erneuerung und Integration des MES zu tätigen, um mittel- bis langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben und die aufkommenden Chancen zu nutzen.

Mittels Cloud-Edge-Technologien können Lösungen individuell und leicht skalierbar implementiert werden

Ein MES zu implementieren oder zu erneuern erfordert nicht zwangsläufig immense Ressourcen. Im Gegensatz zu monolithischen MES-Lösungen können Cloud-Edge-Lösungen schnell und ohne große interne IT-Ressourcen auf das gesamte Unternehmen ausgeweitet werden. Sie sind daher besonders für den Mittelstand interessant.

Cloud-Edge-Lösungen können flexibler auf die speziellen Kundenbedürfnisse und lokalen Besonderheiten zugeschnitten werden. Gleichzeitig überzeugen sie mit geringeren Implementierungskosten. Für mittelständische Unternehmen in strukturschwachen Regionen bringen sie einen weiteren Vorteil: durch die Verbindung von MES-Lösungen mit dem Edge-Computing können sie das Risiko eines verzögerten Ausbaus der 5G-Technologie umgehen.

Wie Unternehmen die Chancen der MES-Einführung frühzeitig nutzen können

KPMG bietet eine zielgerichtete, kundenindividuelle Lösung für die MES-Einführung an. Dies gelingt durch eine ganzheitliche Betrachtungsweise und ein umfangreiches Assessment. Um die passende Lösung zu identifizieren, werden wichtige Faktoren berücksichtig, wie:

  • das Umfeld des Unternehmens,
  • die Größe und das zur Verfügung stehende Budget,
  • die Organisations- und Produktionsstruktur und
  • individuelle Anforderungen und Herausforderungen.

Auf diese Weise gelingt es, die für das Unternehmen maßgeschneiderte Lösung zu identifizieren und nachhaltig umzusetzen. Die Einführung passender MES-Lösungen wird im Bereich digital Manufacturing eine Schlüsselrolle einnehmen. Ein modernes und ganzheitliches MES wird es Unternehmen ermöglichen, sich nachhaltig am Markt zu positionieren und entscheidend gegenüber Wettbewerbern abzusetzen.

Supply Chain Transformation

Erhöhen Sie die Resilienz Ihres Unternehmens mit zukunftsfähigen Lieferketten. Unser Supply Chain Transformationsprogramm unterstützt Sie dabei.

Mehr erfahren

Weiterlesen

Passende Artikel dazu