Die Erfolgsstrategie von mental starken Frauen

Mentale Stärke bei Frauen mit Erfolg

Starke Frauen packen konzentriert ihre Ziele an und gestehen sich Fehler zu

Keyfacts über Mental starke Frauen

  • Mental starke Frauen stehen zu ihren Fehlern
  • Mental starke Frauen haben Mut zum Delegieren
  • Mental starke Frauen gönnen sich Auszeiten
Zusammenfassung lesen

Es gibt sie, die Frauen, die scheinbar nichts aus der Ruhe bringt. Frauen, die es schaffen, ihre Ziele anzupacken und ihre Fehler mühelos in Stärke zu verwandeln. Wie machen sie das bloß?

Lesen Sie hier: 7 Dinge, die erfolgreiche Frauen anders machen.

1. Sie wissen, dass sie nicht von allen gemocht werden können.

Verantwortung zu übernehmen, bedeutet auch auf das eigene Urteilsvermögen zu vertrauen – und sich nicht von anderen beirren zu lassen. Ein gesundes Selbstwertgefühl schöpft sich aus sich selbst. Wer sich zu sehr daran aufhängt, wie er bei anderen ankommt, verliert viel Kraft. Mental starke Frauen befreien sich von dem, was andere Leute über sie denken. Sie stehen zu ihren Fehlern.

2. Sie konzentrieren sich auf eine Sache.

Erfolgreiche Frauen können sich gut konzentrieren. Wer erfolgreich an einer Sache arbeiten will, muss alles vermeiden, was ablenken könnte. Durch den Fokus auf den Moment stecken sie alle Energie in die Gegenwart.

3. Sie wissen, wie sie ihre Erfolge verkaufen.

Mental starke Frauen zeigen, was sie drauf haben. Effiziente Menschen tun Erfolgreiches und reden darüber. Egal, ob sie über ein abgeschlossenes Projekt berichten oder einen Vortrag halten: Sie scheuen sich nicht davor, über ihre Erfolge zu sprechen.

7 %

betrug der Anteil der Frauen in den Vorständen bei den DAX30 Unternehmen 2014.

4. Sie verschwenden keine Zeit mit Dingen, die sie nicht weiterbringen.

Mental starke Frauen wissen um den Wert ihrer Zeit – und entscheiden danach, welchen Aufgaben sie sich widmen wollen und welchen nicht. Sie halten die Erwartungen an sich selbst im realistischen Rahmen und entlarven falsches, oft anerzogenes Pflichtgefühl.

Diese Frauen delegieren beruflich und privat. Der Kuchen muss nicht selbst gebacken sein, die Wohnung nicht eigenhändig geputzt werden, und das nächste Geschenk lässt sich auch im Internet bestellen. Sie wissen, dass sie nicht alles können müssen, Unterstützung bei fehlender Kompetenz holen sie sich von außen.

Wenn dann noch Zeit bleibt, sich im persönlichen Umfeld zu engagieren, erhöht das die Lebensqualität – und damit den Inbegriff von gelebter Zeit. Menschen mit hoher emotionaler Intelligenz wissen, dass Erfahrungen für den Wert von Zeit entscheidend sind.

5. Sie halten sich fern von Menschen, die sie runterziehen.

Erfolgreiche Frauen suchen sich energiegeladene Freunde oder inspirierende Mentoren. Erfolgreiche Frauen netzwerken beruflich mit Männern und mit Frauen. Ambitionierte Menschen pushen sich gegenseitig.

Wer ständig jammert, über den Job schimpft oder mit den Kollegen lästert, blockiert sich und seine Entwicklung. Negative Stimmungen üben einen toxischen Einfluss auf uns aus. Das bedeutet nicht, seinen Emotionen nicht auch mal freien Lauf zu lassen. Es geht aber darum, bewusst mit Gefühlen wie Ärger, Stress oder auch Aufregung umzugehen – und destruktive Gedanken in konstruktive umzuwandeln.

6. Sie gönnen sich Auszeiten.

Mental starke Frauen wissen, dass es die kleinen Dinge sind, die einen Tag besonders machen. Erfolgreiche Menschen haben im Laufe ihres Lebens Techniken gelernt, diese positiven Impulse bewusst zu setzen. Sich eine Stunde beim Joggen auszupowern, mit jemandem Essen zu gehen oder sich selbst frische Blumen zu kaufen.

Solche Frauen sprühen nicht nur so vor Energie, sie tanken auch ordentlich auf. Sie atmen durch, entspannen ihre Schultern, bauen Reserven auf. Sie können über sich selbst lachen und gehen die nächste Sache mit Leichtigkeit an. Diese Menschen haben Pausen in ihren Alltag integriert – mit den Kindern, mit Freunden oder mit sich allein.

7. Sie besiegen ihre Angst.

Wer vorankommen will, muss den Mut in die eigene Kraft mobilisieren. Mental starke Frauen bringen ein großes Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten mit und nehmen Misserfolge nicht zu schwer.
Mental starke Frauen überwinden ihre Angst vor dem Scheitern. Sie trauen sich, eine leitende Position zu übernehmen. Sie gehen mutig zum Chef und fordern interessante Projekte ein – auch wenn sie noch nicht genau wissen, wie sie das stemmen sollen.
Wer begreift, dass Angst etwas ist, was sich zu bezwingen lohnt, dem winkt das Glück als Überwindungsprämie. Neues wagen, Grenzen überwinden – das macht diese Frauen stark.
Das alles gilt natürlich auch für Männer.
Ich denke, wer sein Potenzial ausschöpfen will, unterscheidet nicht zwischen männlichen und weiblichen Attributen. Es geht um ein Mehr an Selbstbestimmung, Stärke und damit um ein Mehr an Erfolg – für Männer wie für Frauen gleichermaßen.

21. Oktober 2015
Zusammengefasst

»Wer begreift, dass Angst etwas ist, was sich zu bezwingen lohnt, dem winkt das Glück als Überwindungsprämie. «

Es gibt sie, die Frauen, die scheinbar nichts aus der Ruhe bringt. Frauen, die es schaffen, ihre Ziele anzupacken und ihre Fehler mühelos in Stärke zu verwandeln. Das liegt vor allem an ihrer Fähigkeit, sich auf eine Sache zu konzentrieren. Sie sind kommunikativ, gestehen sich aber auch Fehler ein und unterliegen keinem Perfektionsdrang. Darüber hinaus sind sie in der Lage ihre Zeit effizient einzuteilen, so dass sie auch ein erfülltes Privatleben haben können.

Susanne Hüttemann Partner, Tax
Ganzen Artikel lesen

Kommentare

Können Frauen aufgrund ihrer mentalen Stärke erfolgreich sein?

Kommentar von Anja
14. August 2017 | 05:11 Uhr

Das Erfolgsrezept lautet aus meiner Sicht: Sei du selbst! Dann bist du auch als Frau erfolgreich. Sei authentsich und steh auf deiner Seite! Gute Zusammenfassung der 7 Punkte. Anja

Kommentar von Adelheid
06. Dezember 2015 | 10:23 Uhr

Ein wirklich gut zusammengefasster Artikel den sich jeder zu Gute führen sollte, der auch erfolgreich sein möchte im Leben. Man könnte sich noch einiges von den 9 Punkten von Arnold Schwarzeneggers‘ Geheimrezept ansehen. Danke!

Kommentar von sabine
12. November 2015 | 06:55 Uhr

Sehr interessanter ARtikel und wirklich gut geschrieben. Aber jedes Mal wenn ich solche Bahngleise sehe, frag ich mich warum sie in der Ferne immer näher zueinander laufen? Kann mir das jemand beantworten? lg Sabine

Kommentar von Verena
16. Oktober 2015 | 05:58 Uhr

…sehr schöner Artikel! Danke! Verena

Kommentar von Jeanette Bouffier
23. September 2015 | 04:35 Uhr

Ein sehr gut geschriebener Artikel. Das sind alles wichtige Eigenschaften um erfolgreich zu sein. Problematisch ist aber wenn einen alte Kindheitsmuster, die unbewusst ablaufen einen davon abhalten zu tun was man will. Sie verurschen oft, dass wir uns selbst sabotieren. Die sollte man finden udn auflösen. Dann wird aus Wollen auch Können und Dürfen – die 3 Eckpfeiler für Erfolg. Man sollte sich auch nicht verrückt machen wenn man nicht so energisch unterwegs ist. Es gibt ganz unterscheidliche Persönlichkeitstypen. Die Haupttypen sind Handlungs-, Beziehungs- und Sachtypen. Sie alle sind unterschiedlich motiviert zu handeln. Die einen wollen Ziele erreichen und Kontrolle (um die geht es vor allem in dem Artikel), die anderen Anerkennung, wahrgenommen werden und Sicherheit, die Dritten wollen gemocht werden für das was sie tun und in Beziehung stehen. Sie alle haben komplett unterschiedliche Wahrnehmungs- und Erfahrungswelten und Fähigkeiten. Es führt nur zu Frust wenn ein Beziehungstyp auf einen Handlungstypen schielt und genau so sein will. Keiner ist besser oder schlechter. Man muss nur wissen wer man ist um seine speziellen Fähigkeiten nutzen zu können.

Kommentar von Nele
22. September 2015 | 07:02 Uhr

Das sind genau die 7 Dinge, die mental starke Frauen ausmachen. Sehr gut auf den Punkt gebracht! Denn gerade Frauen haben vermehrt das Bedürfnis anderen gefallen zu wollen oder es jedem recht zu machen. Vielleicht ist es anerzogen, vielleicht eine Chataktereigenschaft. In beiden Fällen ist es schwer sich diese unschöne Angewohnheit „abzutrainieren“. Deshalb ist es so wichtig (wie auch in diesem Blog beschrieben) sich ein gutes Vorbild zu suchen und sich mit Menschen zu umgeben, die einem gut tun. Und schon kommen wir der inneren Zufriedenheit ein gutes Stück näher.

KPMG verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von KPMG im Detail ausgeführt ist. Schließen