„Sonst verlieren Unternehmen den Zugang zum Kapitalmarkt“

Podcast mit Prof. Dr. Annette Köhler: Wie verändert sich die Corporate Governance?

Keyfacts

  • Investoren knüpfen ihr Investment zunehmend an die Erfüllung von Nachhaltigkeitskriterien.
  • Diese Entwicklung wirkt sich auf die Corporate Governance aus.
  • Im Podcast diskutiert unser Experte Dr. Jan-Hendrik Gnändiger mit der Ökonomin Prof. Dr. Annette Köhler, wie sich unternehmerische Risiken wandeln und wie die Pandemie die Unternehmenssteuerung verändert hat.
Klardenker- Redaktion
  • KPMG
Mehr über meine Themen Nachricht schreiben

Corporate Governance umfasst erheblich mehr als das reine Befolgen von Gesetzen und anderen Regeln, um staatliche Sanktionen zu vermeiden – das zeigt die jüngste Diskussion um Nachhaltigkeitsaspekte. Diese spielen an den Kapitalmärkten eine immer entscheidendere Rolle.

Auch Banken koppeln die Bedingungen der Kreditvergabe zunehmend an die Nachhaltigkeit von Geschäftsmodellen, wie Prof. Dr. Annette Köhler, Inhaberin des Lehrstuhls für Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling an der Universität Duisburg-Essen, in unserem Podcast „Klardenker on air“ sagt. Dies hat entsprechend Auswirkungen auf die Unternehmenssteuerung, also die Corporate Governance.

Dadurch verschiebt sich die Motivation für Corporate Governance – „weg von der reinen Sorge um Haftungsrisiken hin zu der Notwendigkeit, Kapitalmarktanforderungen zu erfüllen“, verbunden mit der Sorge, am Kapitalmarkt keine ausreichende Finanzierung zu erhalten, weil man den Anforderungen der Anleger nicht gerecht wird, so Dr. Jan-Hendrik Gnändiger, unser Head of Risk & Compliance Services.

Wie sieht somit die Zukunft der Corporate Governance aus? Dies diskutiert unsere Chefredakteurin Kerstin Heuer im Podcast mit den beiden Expert:innen.

Corona geht. Die Zuverlässigkeit bleibt.

Prof. Dr. Annette Köhler und Dr. Jan-Hendrik Gnändiger erörtern,

  • wie die Corporate Governance aufgestellt sein sollte, um die unternehmerische Freiheit sicherzustellen (ab 01:00 Min.),
  • wie viel Risiko ein Unternehmen zulassen darf und sollte (ab 03:40 Min.),
  • auf welche Weise der Gesetzgeber gesellschaftspolitische Ziele wie z. B. nachhaltiges Wirtschaften marktwirtschaftlich durchsetzen kann (ab 06:02 Min.),
  • welche Auswirkungen die Kapitalmärkte auf Anpassungen der Governance-Systeme haben (ab 08:33 Min.),
  • wie sich dadurch Aufgaben von Prüfungsausschüssen und Aufsichtsräten ändern (ab 10:45 Min.),
  • welche Herausforderungen die Pandemie für die Corporate Governance gebracht hat (ab 12:35 Min.).

Hören Sie jetzt rein.

„Klardenker on air“ ist auch auf den Portalen SoundcloudDeezer und Spotify verfügbar. Folgen Sie uns, damit Sie keinen Podcast verpassen. Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zum Podcast? Dann schreiben Sie uns gerne an podcast@kpmg.com.

Klardenker- Redaktion
  • KPMG
Mehr über meine Themen Nachricht schreiben