Podcast: Sind wir bei der ESG-Transformation zu zögerlich?

Podcast: Sind wir bei der ESG-Transformation zu zögerlich?

Nachhaltigkeitsexpertinnen nennen die größten Risiken und sagen, was ihnen Mut macht.

Viele Unternehmen sind erheblichen Klimarisiken ausgesetzt. Ein Beispiel: Einige Schifffahrtswege haben zu niedrige Wasserpegel. Unternehmen sind gezwungen, andere Lieferwege zu gehen. Auch die Entscheidungen, in welche Standorte investiert wird, hängt immer stärker von Klimarisiken wie etwa Flut, Waldbränden oder Dürreperioden ab. Beispiele, die zeigen, dass das Themenfeld Nachhaltigkeit bzw. ESG nicht nur für das Image und die Reputation eine wichtige Rolle spielen. Die ESG-Strategie entscheidet auch über die langfristige Wettbewerbsfähigkeit und finanzielle Stabilität eines Unternehmens.

Wie sind Unternehmen hier aufgestellt, genießt das Thema ESG Priorität und welche Risiken schätzen die Führungskräfte am größten ein? Fragen, die wir uns im Podcast von zwei Nachhaltigkeitsexpertinnen beantworten lassen. Diese Gäste hat unsere Chefredakteurin Kerstin Heuer eingeladen:

  • Katharina Reuter, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Nachhaltige Wirtschaft BNW e.V.
  • Nadine-Lan Hönighaus, Partnerin, Head of Governance EMA ESG Hub, KPMG

Hören Sie jetzt in den Podcast rein und erfahren Sie, warum ESG ein entscheidendes Thema ist, etwas Zurückhaltung aber auch sinnvoll sein kann und in welchem Punkt Dr. Katharina Reuter den Präsidenten der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände kritisiert.

Zum Weiterlesen

  • KPMG-Umfrage unter ESG-Spezialisten weltweit zeigt, dass Nachhaltigkeit zunehmend in breitere Unternehmensstrategien eingebettet wird. Hier lesen.
  • ESG ist auch eines der wichtigsten Themen beim KPMG Zukunftsgipfel. Bei unserem virtuellen Event diskutieren wir mit hochkarätigen Expertinnen und Experten über Nachhaltigkeitsstrategien, Finanzierungsfragen und Technologien. Hier melden Sie sich an.
  • Blick in die Praxis: So setzt der Chemiekonzern Bayer die CSRD-Richtlinien für die Nachhaltigkeitsberichterstattung um. Jetzt lesen.
  • Besonders in den USA gerät ESG zunehmend in Kritik. Unser Head of ESG, Goran Mazar, analysiert die Diskussion und erläutert, warum an der ESG-Transformation festgehalten werden sollte. Hier lesen.

Die wichtigsten Themen im Podcast auf einen Blick

  • Top-Entscheiderinnen und -Entscheider sehen vor allem Umweltrisiken als Gefahr für ihr Unternehmen (ab 1:10 min.)
  • Katharina Reuter: Obwohl schon lange über das Thema ESG gesprochen wird, passiert zu wenig (ab 2:20 min.)
  • Viele Unternehmen teilen inzwischen ihr Wissen im Bereich ESG (ab 3:45 min.)
  • Nadine-Lan Hönighaus: Viele Unternehmen beschäftigen sich seit 15 Jahren intensiver mit dem Thema Nachhaltigkeit (ab 4:30 min.)
  • Klimarisiken sind aktuell das Thema Nummer 1 bei vielen Unternehmen. Viele Entscheider:innen sehen, dass der Klimawandel Auswirkungen auf Geschäftsmodelle hat (ab 6:45 min.)
  • Nadine-Lan Hönighaus: Diskurs in Deutschland über ESG ist nicht so politisch aufgeladen, wie in den USA. (ab 9:00 min.)
  • Darum ist etwas mehr Zurückhaltung bei ESG-Themen sinnvoll (ab 11:15 min.)
  • Katharina Reuter übt Kritik an BDA-Chef Rainer Dulger, der sagt, dass man bei Klimaschutzmaßnahmen auf die Bremse treten solle (ab 12:45 min.)
  • Starke Labels können Vertrauen in ESG-Maßnahmen stärken (ab 13:00 min.)
  • Nadine-Lan Hönighaus: Es ist wichtig, die nachhaltige Transformation zu erklären und sich die Zeit dafür zu nehmen (ab 15:30 min.)
  • Wie können Unternehmen Risiken wie etwa extreme Wetterereignisse in der Unternehmensstrategie abbilden? Das sollte eine Risikoanalyse beinhalten (ab 17:15 min.)
  • Darum tun sich Unternehmen schwer, auf Rahmenbedingungen wie die Klimarisiken zu reagieren (ab 19:20 min)
  • So hat sich zum Beispiel der Weinbau an neue Bedingungen angepasst (ab 20:00 min.)
  • Diese Folgen hat der Rückgang von Biodiversität bzw. darum hängt unsere Wirtschaft von Naturdienstleistungen ab (ab 21:15 min.)
  • Gehen Unternehmen die ESG-Transformation auch aus Kostengründen zögerlich an? (ab 22:50 min.)
  • So kann sich die nachhaltige Transformation für Unternehmen rechnen (ab 25:54 min.)
  • Darum wünschen sich viele Unternehmen mehr ESG-Regulatorik (ab 27:20 min.)
  • Das macht Katharina Reuter und Nadine-Lan Hönighaus in der ESG-Diskussion Mut (ab 29:30 min.)

„KPMG on air“ ist auch auf den Portalen Spotify, Apple Podcasts, Audible, Soundcloud und Deezer verfügbar. Folgen Sie uns, damit Sie keine Ausgabe verpassen.